Projekte

Schleswig-Holstein Thüringen Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Niedersachsen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Brandenburg Berlin Bayern Baden-Württemberg

Deutschlandweite Projekte

Eip Coachingsystem: Schweinesignale erkennen, verstehen und nutzen - Schweinesignal-App FitForPigs

Organisation: UEG Hohenlohe Franken Projektleiterin: Mirjam Lechner

 

Die App ist ab sofort verfügbar im App-Store, weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projektes und auf dem zugehörigen Youtube-Kanal

Hier gelangen Sie zu der Umfrage zur App. Dort können Sie dem redaktionellen Team Rückmeldungen geben, denn die App ist ständig in der Weiterentwicklung. Über Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge freuen sich die Autoren jederzeit. 

 

E-Mail: info@ueg-hohenlohe-franken.de

 


Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht (NaWi Kupierverzicht)

 

Organisation: Förderverein Bioökonomieforschung e.V., ISN-Projekt GmbH und IQ-Agrar GmbH; Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis, Projektträger: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Zeitraum: Oktober 2019 - September 2021

 

Wissenstransfer zum Thema Kupierverzicht: Seminare, Informationsveranstaltungen, Netzwerktreffen, E-Learning-Module, mobile Erfasungs-App, Videoreportagen und Einrichtung eines Info-Telefons

 

E-Mail: el@fbf-forschung.de, wissensnetzwerk@schweine.net

 


Konsortialprojekt zum Verzicht auf Schwanzkupieren beim Schwein (KoVeSch)

 

Organisation: Friedrich-Loeffler-Institut, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, LSZ Boxberg, LWK Niedersachsen, LWK NRW, LWK Schleswig-Holstein, CAU Kiel

Zeitraum: August 2018 - Oktober 2021

  • Umsetzung von Maßnahmen zum Verzicht auf Schwanzkupieren in optimierten Buchten
  • Beschreibung praxistauglicher Optimierungsmaßnahmen für konventionelle Haltungssysteme inklusive ökonomischer Bewertung
  • Entwicklung und Evaluierung von geeigneten Methoden und Indikatoren zur Früherkennung von Schwanzbeißen

E-Mail: antonia.patt@fli.de


Schwanzbeiß-Interventionsprogramm für Aufzuchtferkel (A-SchwIP)

 

Organisation: Institut für Tierschutz und Tierhaltung im Friedrich-Loeffler-Institut (Dr. Sabine Dippel, MSc. Angelika Grümpel);  Zweckvermögens des Bundes bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank (Förderung)

Zeitraum: Juli 2015 - Juni 2018

 

Erstellung, Evaluation und Verbreitung einer betriebsspezifischen Management-Hilfe zur Reduzierung von Schwanzbeißen bei Aufzuchtferkeln

 

E-Mail: sabine.dippel@fli.bund.de



Demonstrationsbetriebe Tierschutz im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz

 

Organistaion: Praxisbetriebe (Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL); Projektträger: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE); Beratung und Betreuung der Betriebe durch das Tierschutz-Kompetenzzentrum)

Zeitraum: Juni 2015 - Mai 2017

 

Praktische Demonstration: Verbesserung tierschutzrelevanter Haltungsbedingungen in der Schweinehaltung unter Berücksichtigung der Senkung des Risikos des Auftretens von Schwanzbeißen (Haltung unkupierter Schweine: Aufzucht und Mast)

 

E-Mail: viola.weiler@ble.de



 

Wohl-sign: Mehr Tierwohl durch die Nutzung von Tiersignalen

 

Organistation: JLU Gießen (Gerald Reiner), UEG Hohenlohe-Franken (Mirjam Lechner)

Zeitraum: Oktober 2015 - November 2017

 

• Prognostische Tiersignale und
Stoffwechselparameter etablieren und quantifizieren
• Leuchtturmbetriebe im Rahmen der TWI begleiten und sanieren
Best practice für Vorbeugung und Behandlung etablieren und weitergeben
• Coaching-Prinzip

 

E-Mail: gerald.reiner@vetmed.uni-giessen.de