Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz  in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis. Im Rahmen des Projektes findet am 24.03.2020 ein Seminar für Schweinehalter in Grub statt. Der Lehrgang wendet sich demnach an Schweinehalter/innen, die in Zukunft den Kupierverzicht bzw. die Haltung unkupierter Schweine anstreben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen. Ob das Seminar stattfindet und ob Sie teilnehmen können, bestätigen wir Ihnen im Vorfeld des Seminares.

Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz  in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis. Im Rahmen des Projektes findet am 12.03.2020 ein Seminar für Schweinehalter in der LSZ Boxberg statt.

Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz  in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis. Im Rahmen des Projektes findet am 11.03.2020 eine öffentliche Informationsverastaltung in Vechta statt.

Schwanzbeißen, Ohrrandnekrosen und Kupierverzicht - Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis am 11.03.2020 um 09:30 Uhr im Gasthaus Sextro (Oythe 21, 49377 Vechta)

Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz  in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis. Im Rahmen des Projektes findet am 05.03.2020 eine öffentliche Informationsverastaltung in Schwandorf statt.

Gemeinsam mit der Bauförderung Landwirtschaft und dem Nationalen Wissensnetzwerk Kupierverzicht lädt das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie ein zum Fachtag Bau und Technik zukunftsfähiger Stallbau. Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht wird vom BMEL im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis gefördert.

Sie haben einen Terminhinweis für uns oder planen selbst eine Veranstaltung?

Dann schreiben Sie uns!


* 
* 
* 
* 

* 

Dieses Formular benötigt einen Bestätigungscode, welcher im folgenden Bild dargestellt wird. Bitte geben Sie ihn entsprechend in das Feld daneben ein. Falls Sie den Code nicht lesen können, fordern Sie durch Absenden des Formulars einen neuen an.