Termine

 

Digitale Veranstaltungen im November und Dezember 2020

 

Seminar für Schweinehalter

  • 18.11.2020 16 Uhr- 18.30 Uhr
  • 07.12.2020 16 Uhr- 18.30 Uhr

Programm

  • Tiersignale erkennen und einordnen – Schwanzbeißen verhindern und Gegenmaßnahmen einleiten, Referentin: Andrea Friggemann, Landwirtschaftskammer, Nordrhein- Westfalen

  • Verzicht auf das Schwanzkupieren beim Schwein- praktische Beispiele aus dem KoVeSch Projekt, Referentin: Veronika Drexl / CAU, Institut für Tierzucht und Tierhaltung

  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters, Referent: Thomas Asmussen / Landwirt- MuD Tierschutz

 

Informationsveranstaltung für Schweinehalter und Interessierte Personen

  • 02.12.2020 16 Uhr- 18.30 Uhr

Programm

  • Reduzierung des Schwanzbeißrisikos – Schwachstellen finden und abstellen

  • Kupierverzicht in Schweden – Erfahrungsbericht (16.45- 17.15 Uhr) Referent: Bernhard Feller

  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters

 

Netzwerktreffen für Berater und Tierärzte

  • 24.11. 16 Uhr- 18.30 Uhr Gruppe NRW
  • 26.11. 14 Uhr- 16.30 Uhr Gruppe Sh/MV
  • 01.12. 14 Uhr- 16.30 Uhr Gruppe Osten
  • 03.12. 14 Uhr- 16.30 Uhr Gruppe NDS
  • 09.12. 14 Uhr- 16.30 Uhr Gruppe NDS
  • 10.12. 14 Uhr- 16.30 Uhr Gruppe Baden- Württemberg
  • 15.12. 16 Uhr- 18.30 Uhr Gruppe Bayern

Programm

  • Tierernährung von Schweinen- Schwerpunkt: Mykotoxine in Futtermitteln, Referentin: Prof. Dr. med. vet. Petra Wolf, Universität Rostock
    Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät- Professur Ernährungsphysiologie und Tierernährung

  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters
    Landwirte / MuD - Tierschutz

 

Weiter unten finden Sie die vollständigen Einladungen/Programme als PDF Dateien!

Bitte senden Sie die Anmeldung an den Förderverein Bioökonomieforschung e.V.

per E-Mail: el@fbf-forschung.de, per Fax: 0228 91447-45 oder melden Sie sich telefonisch, bei Luise Ehrlich: 0228 – 9144778.

 

Projektnehmer und Kooperationspartner sind der Förderverein Bioökonomieforschung e.V. (FBF), die ISN-Projekt GmbH (ISN) und die IQ-Agrar Service GmbH (IQA). Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert und wird im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz in der Projektphase Wissen Dialog Praxis durchgeführt. Die Projektträgerschaft erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

 


Programme/Anmeldung


Sie haben einen Terminhinweis für uns oder planen selbst eine Veranstaltung?

Dann schreiben Sie uns!


* 
* 
* 
* 

* 

Dieses Formular benötigt einen Bestätigungscode, welcher im folgenden Bild dargestellt wird. Bitte geben Sie ihn entsprechend in das Feld daneben ein. Falls Sie den Code nicht lesen können, fordern Sie durch Absenden des Formulars einen neuen an.