NaWi Kupierverzicht: Seminar für Schweinehalter (26.02.2020 Schwarzenau)

26.02.2020

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: 16:30 Uhr


Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz  in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis. Im Rahmen des Projektes  findet am 26.02.2020 ein Seminar im Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Schweine in Schwarzenau rund um das Thema Kupierverzicht statt. Der Lehrgang wendet sich demnach an Schweinehalter/innen, die in Zukunft den Kupierverzicht bzw. die Haltung unkupierter Schweine anstreben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen. Ob das Seminar stattfindet und ob Sie teilnehmen können, bestätigen wir Ihnen im Vorfeld des Seminares.

Themen/Inhalte:

  • Einführung in die Thematik / Vorstellung Wissensnetzwerk (Lea Blechmann, FBF)
  • Auf den Kupierverzicht vorbereiten – Risiken für Schwanzbeißen erkennen und Rahmenbedingungen optimieren (Dr. Anja Rostalski, SGD Bayern)
  • Tiersignale erkennen und einordnen - Schwanzbeißen verhindern und Gegenmaßnahmen einleiten (Franziska Plank, LfL Bayern)
  • Halten von unkupierten Schweinen – Erfahrungen und Tipps eines Schweinehalters (Martin Stodal, MuD-Betrieb)
  • Betriebsrundgang
  • Gruppendiskussion und Erfahrungsaustausch

Weitere Informationen finden Sie im Anhang.